Scribus > PDF Generation

PDF Forms sometimes unable to print

<< < (3/3)

toyotadesigner:
Scribus-Versionen sind immer aufwärtskompatibel. Ich arbeite mit der
Scribus15xNightly_Mojave-20210824-r24700.dmg vom 2021-08-24
macOS Version 10.15.7 (19H1323) (Catalina)
PDF Viewer: Preview Version 11.0 (999.4)

Der macOS PDF Viewer »Preview«ist gnadenlos korrekt und stellt alle Fehler dar, im Gegensatz zu Adobe, das fehlertolerant ist.

Wenn ich ein Formularfeld anlege, ist es im PDF ebenfalls blau. Sonderzeichen vor der Währung kann ich nicht generieren. Da ist bei der Generierung des PDFs von Dir schon der Wurm drin.
Was mir aufgefallen ist: 1.7 Sonstige Anordnungen. Dort gibt es eine Auswahl mit winzig kleiner Schrift in den 5 Optionen. Die Option 151 ist mehrzeilig, wird aber nicht angezeigt. Da müsste das Textfeld dann auch zwei-/mehrzeilig angelegt werden, sonst wird das Feld brutal abgeschnitten. Könnte sein, dass das einen Overflow generiert und dadurch der Druck nicht erfolgen kann. Ist nur eine Vermutung, dazu kenne ich mich zu wenig mit Feldgrössen und Formaten aus.

Nein, das Textfeld 147 hast Du nicht, wie gesagt hatte ich das neu erstellt, und Scribus nummeriert die Felder fortlaufend durch und setzt sie nicht wieder zurück, wenn Du ein Feld löscht und durch ein neues ersetzt.

Anordnungsbetrag: Wenn ich auf die Sonderzeichen mit der Währungseinheit klicke, kann ich wählen zwischen EURO etc. Wähle ich Euro, wird das richtig dargestellt (nur leider in einer anderen Schrift) und es ist ein Pfeil nach unten (für die Optionen) zu sehen.

Irgendwie passt das hinten und vorne nicht, auch nicht der Vergleich des Originalbelegs mit Deinem Entwurf.

Mögliche Probleme sehe ich in den unterschiedlichen Betriebssystemen und/oder im Javascript, was mir im Scribus-Dokument nicht gezeigt wird. Viel weiter kann ich da nicht einsteigen, das wäre zu zeitaufwendig.

Soweit ich das beurteilen kann, sind das Formulare der bayerischen Finanzverwaltung. Haben die kein Geld, jemanden mit der Erstellung von Formularen zu beauftragen? Es gibt diverse gute DTP Studios in Deutschland, die mit Scribus arbeiten und PDFs abliefern, die wirklich überall gedruckt werden können.

Wolf-Tilmann:
Zuerst einmal vielen Dank für Deine Hilfe.

die 1.7 ist so klein, ich muss versuchen das alles auf eine Seite zu bringen.
Ich habe jetzt meine Formulare als PDF gespeichert und dann mit Adobe Acrobat geöffnet, neu gespeichert und dann als reduziertes PDF nochmals gespeichert. Ist nicht regelkonform. Aber es kann gedruckt werden.

In meiner Dienststelle arbeiten mehr Leute ohne öffentliche Ausbildung als mit. Für die ist es vorgesehen, die Kassenbelege so zu gestalten, dass keine Fehler möglich sind. Für die oberen Dienststellen ist so ein Gedankengang die reine Häresie- Papierformulare werden 1:1 als Datei umgesetzt. :D
Dort ist der Laufmappenbeauftragte noch der aktuellste Geistesblitz. https://www.youtube.com/watch?v=LSjmnr6D5do


Nochmals herzlichen Dank
Wolf-Tilmann

Navigation

[0] Message Index

[*] Previous page

Go to full version